CIVILIZATION: Ein neues Zeitalter

Die Spielplanteile sind jetzt nicht mehr quadratisch sondern Hexagonfelder . Dadurch ist der Spielplan nicht mehr so groß wie das alte CIV. Die Technologien werden jetzt nicht mehr über gefühlt Tausend kleine Spielkarten geregelt, sondern über eine „Fokus“ – Funktionsleiste. Das erleichtert einiges beim spielen. Schön ist jetzt auch, das die Barbaren sich über den Spielplan bewegen und auch „angreifen“. Ebenfalls gut gemacht wurde das die Siegbedingungen nicht immer die gleichen sind, sondern durch die „Spielzielkarten“ von Spiel zu Spiel verändert werden. Die Spielregeln sind leider nicht so klar formuliert und man schaut während des Spielens öfter nach. Einige Regeln wurden nur über die Kartentexte ersichtlich. Es kam beim Spielen aber trotz allem das „CIV-Feeling“ wieder auf.

Fazit: Das Spiel wurde vereinfacht, allerdings nicht zu Lasten der Spieltiefe. Man hat nicht den Eindruck einen warmen Aufguss eines alten Civilization zu bekommen. Neue Mechaniken und neue Strategien bringen auch alte CIV Hasen in diesem Spiel erstmal ins schwitzen.